Homöopathischer Auftragseingang

tischgespraech.de: Herr Adler, auf der Ambiente haben wir uns noch unterhalten, inwieweit das in China grassierende Corona-Virus die Belieferung mit Waren beeinflussen wird. Jetzt stellt sich die Frage völlig anders: Wie gehen wir mit der ausbleibenden Nachfrage um? Das ist ja sicher ein Thema im Europäischer Verband Lifestyle (EVL) , dessen Vorstandsvorsitzender Sie sind. Und natürlich tangiert es auch Sie als geschäftsführenden Gesellschafter von Hoff Interieur. Wie ist der Tenor im EVL?

Lars Adler: Ja, auf der Ambiente befanden wir uns noch in einer anderen Welt. Wirklich relativ kleine Probleme im Gegensatz zu der Situation nun sechs Wochen später. Ein temporärer Covid-19-bedingter Nachfrage Einbruch wäre zu verkraften gewesen. Was wir nun erleben, ist aber eine Katastrophe von nicht gekannter Dimension.

 >>> weiterlesen auf tischgespaech.de