Für Händler: Einkaufen, auch wenn keine Messe ist

Worum geht es ?  Es geht darum auch außerhalb der Messen, wie Ambiente, Christmas-und Paperworld, Heimtextil, nordstil, trendset, Cadeaux, etc. Produkte, Neuigkeiten oder Ideen zu finden. Zielgruppe sind Händler. Einzelhändler, Großhändler, Filialisten – einfach alle, die entweder als Kernsortiment lifestyleprodukte, für die Themen Wohnen, Einrichten, Schenken, Dekorieren anbieten oder mit den Produkten als Zusatzsortment, bestehende Sortimente ergänzen und Vielfalt anbieten möchten. Also im Grunde alles, angefangen von Apotheken bis Zoofachhandel …. finden hier Highlights und Abwechslung für ihre Kunden.  Der Vorteil ist, dass man sich die Sortimente der verschieden Lieferanten in aller Ruhe anschauen kann, wenn man dazu Zeit hat oder gezielt nach etwas suchen möchte. 

Messebesuche sind damit nicht obsolet, aber die Plattform nextrade kann den Einkauf erleichtern. Deshalb präsentierten viele Mitglieder des EVL ihre Sortimente nicht nur auf den Fachmessen, sondern auch auf der
Business to Business Online-Plattform Nextrade. 

Vielleicht ist Ihnen als Händler auf der Ambiente 2020 die Präsentation von nextrade bereits ins Auge gefallen. 
Die Messe kommuniziert seither in Newslettern und verschiedenen Medien. NEXTRADE hat das Ziel in 178 Ländern die Plattform bekannt zu machen eine bestes Angebot anzubieten.

So gibt es bereits einige hundert Registrierungen, was natürlich durch Corona etwas ins Stocken geraten ist. Nach der Coronakrise stehen Länder, wie Benelux, Norwegen, Schweden, Dänemark, Polen, Frankreich, Spanien auf dem Plan. Danach folgen weitere Länder und Kontinente schrittweise, und für Händler eine internationales Angebot zu schaffen. 

Geplant ist eine NEXTRADE-App für Händler, mit alle Informationen zu den Sortimenten der Lieferanten abgerufen werden kann. Natürlich ist auch eine Bestellung via App möglich  (auch durch Scan des Barcodes!).

  • Kommunikation von Händler zu Lieferant

Als besonderen Service für Händler will nextrade in Zukunft einen Live-Chat einführen, bei dem sich der Innendienst des Lieferanten direkt mit dem Shop-Besucher austauschen kann. So ist es dann möglich, dass eine direkte Ansprache mit dem Lieferanten erfolgen kann. 

  • Kommunikation Händler zu Händler

Über NEXTRADE und über die NEXTRADE-App wird es auch eine direkte Möglichkeit geben, das sich Händler austauschen. Z.B. auch auf der Messe selber, um sich zu verabreden, besondere Neuigkeiten oder Produktneuheiten auszutauschen etc.